Schratte : Silberen und Glattalp

..................................................................
seitenanfangx
................................. .................................
Es gibt eine faszinierende Vielfalt von Erosionsformen - hier ein "Register Orgelpfeifen" in der Nähe der Charetalp.
Die grösste zusammenhängende Karstlandschaft der Schweiz umfasst nicht weniger als 50 Quadratkilometer und befindet sich im Muotatal (SZ). Sie erstreckt sich zwischen Pragel- und Klausenpass. Von vielen Wanderern hochgepriesen sind die Silberen und die Glattalp.

aus Magische Zentralschweiz, bzw. Magische Schweiz im AT-Verlag
von Charles A. Rüttimann          => zum Buch
 
Die Wanderung auf der Silberen führt der Wanderer in einer irreelen Welt, wo das Mysterium bei jedem Schritt handgreiflich erscheint.
Das Geheimnisvolle nimmt unter der Erdoberfläche erst recht gigantische Dimensionen ein. Mit 160 Kilometer Länge ist das Höhlensystem des Höllochs das weltweit zweitlängste. Das Höhlennetz reicht von den Silberen- und Pfannenstock-Gipfeln ganze 2'000 Meter tief - eine Menge Wohnraum für die  Naturgeister und viel Weite für die Geheimnisse der Grossen Göttin.

 

weitere Schratte
 Siebe Hengstedie Steingeister der MusenalpFenster der SchratteflueSanetsch-Tsanfleuron
weiterer Kraftort Muotatal 
 Quelle WängiQuelle Glattalpdas Gesicht vom Wasserberg 
...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
Seitenanfang
aktualisiert 02.11.2018
home Kraftort-FotosSchaufenster