der artfox-Blog - la vie d'artiste

.
aktuellder ZeitgeistWander-Tipp
 Magische Schweiz
Magische Zentralschweiz   Magische Schweiz
neue Bilderschamanische Kunstder artfox-BlogMagische Zentralschweiz
interaktive BilderKontaktder KünstlerOrte der Kraft
Ausstellungendas Atelier besuchenund seine  EntwicklungKraftort-Fotos
Projekteschamanische GeschichtenKraftort-Videos
BesucherkommentareLinksOrte der Inspiration
   
die Blog-Themen
la vie d'artisteWanderungen und InspirationOrte der KraftSpiritualitätJahreszeiten und Rituale
***************************************************
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
***************************************************

20.05.19

ein-malig !

 Thema::

...die hier präsentierte Kunst : diese Werke stellen eine tiefgreifende Erneuerung dar.
noch gerade 2 Wochenende und am Pfingstsamstag...  läuft meine Ausstellung -
wer's jetzt verpasst, bekommt diese moderne Stilrichtung nicht mehr zu sehen....
mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

12.05.19

alle fühlen sich hier wohl!

 Thema::

Ein gelungener, gemütlicher Start habe ich am 8. Mai erlebt. In Stef's Kultur Bistro hat es wirklich für alle Platz, jene Stile und Persönlichkeiten.
Eine derart lockere und angenehme Vernissage ..
....mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

03.05.19

Zeichen setzen!

 Thema::

In Stef's Kultur Bistro werden Sie fast ausschliesslich neue bis neuste Bilder entdecken. Ja heute ist das Projekt Zeichen um ein Werk reicher! "Signes cachés" führt in Verborgenem, in wachsenden Mysterien, in.....mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

10.01.19

Neues Jahr - Neue Projekte

 Thema::

unterschiedlicher könnten die zwei Ausstellungen von 2019 nicht sein! Mai-Juni im Kulturbistro Ostermundigen und Oktober bis Dezember in         Le_Bûcher mitten in der Altstadt Freiburg.......mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

28.10.18

Zehn Monate Inspiration / Projekt Zeichen :

 Thema::

Die Werke vom Projekt heben sich von bisherigen durch den Gebrauch von Sprays, eine grosse Vielfalt verschiedener Acryl-Techniken und eine ganz eigene Art Themen darzustellen.
Diese Kreationen bilden eine ziemlich radikale Erneuerung meiner Kunst...
...
mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

31.08.18

Den Wurzeln auf der Spur

 Thema::

Dem Neuen offen und den Traditionen verbunden, 
Jacques Césa hat zeitlebens die Schönheit
alter Handwerke und des Hirtelebens zelebriert.
Er hat mir Wurzeln gegeben und bleibt für mich 
Meister und Inspirationsquelle.
.... ...
mehr

 la vie d'artiste
***************************************************

09.03.18

neue Farb-Familien

 Thema::

Vielfach bietet eine Firma zwar 4 Nuanzen einer Farbe an, aber alle aus der gleichen Familie :
zum Beispiel Phtaloblau rötlich, Phtaloblau grünlich, Phtaloblau Türkis, usw.
Der Vorteil alle passen gut zusammen,
der Nachteil irgendwann wird es eintönig und langweilig.
      mehr

 la vie d'artiste
***************************************************
>>>>>
frühere Beiträge'
   2018

'>>>>>

Juli-Dezember 2017 Januar-Juni 2017   
 Juli-Dezember 2016Januar-Juni 2016 Beiträge 2015

Über die Kommentare :
Nur Ihr Vorname wird publiziert, die e-mail-Adresse nicht.
Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren.
Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht.
 Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.
 
***************************************************
20.05.2019****************Thema: la vie d'artiste
ein-malig !
einmalig... die hier präsentierte Kunst
: diese Spray-Werke
stellen eine tiefgreifende Erneuerung meiner Ausdrucksweise dar!

einmalig... die Stimmung in Stef's Kultur Bistro :
so was von Gemütlich, das glaubst Du einfach nicht!
Man bleibt hier einfach "hangen".
einmalig... die Events, verschieden und originell :
ja da läuft wirklich was, wirklich was für jeden Geschmack!

einmalig... diese Ausstellung
:
massgeschneidert für Stef's Kultur Bistro!

noch gerade 2 Wochenende und am Pfingstsamstag...
läuft meine Ausstellung -
wer's jetzt verpasst, bekommt diese moderne Stilrichtung nicht mehr zu sehen
(danach ist anderes angesagt).
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
12.05.2019****************Thema: la vie d'artiste
alle fühlen sich hier wohl!
Ein gelungener, gemütlicher Start habe ich am 8. Mai erlebt.
In Stef's Kultur Bistro hat es wirklich für alle Platz, jene Stile und Persönlichkeiten.
Eine derart lockere und angenehme Vernissage habe ich noch nie erlebt.
Danke allen Besucher, Danke Stef!


einige Rückmeldungen :

...harmonisch, beschwingt und lebensfroh

...eine faszinierende Entwicklung

...der Raum wirkt noch freundlicher und einladender als sonst

...einfach MEGA


...der Rahmen, die Bilder - ein harmonisches Ganzes
lädt zum geselligen Zusammensein.
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
03.05.2019 Thema: la vie d'artiste
Zeichen setzen
In Stef's Kultur Bistro werden Sie fast ausschliesslich neue bis neuste Bilder entdecken.
Ja heute ist das Projekt Zeichen um ein Werk reicher!
Der Ansporn kam einmal mehr von meinem Kunstbedarf-Lieferant :
ein neues Aquarell-Papier und eine mega-teure Perleffektfarbe.


"Signes cachés" führt in Verborgenem, in wachsenden Mysterien, in....
Die wechselhaften sanften und strahlenden Seiten von Metallic- und Perleffekt-Farben
hat die Kamera leider nicht einfangen können - am besten Sie kommen gleich vorbei!
Überraschend? vielleicht nicht,
schliesslich habe ich fünf verschiedene Farbmedien für  dieses Bild vereint.
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
10.01.2019***31.03.2019*************Thema: la vie d'artiste
Neues Jahr - Neue Projekte
2019 können Sie sich auf zwei ganz unterschiedlichen Ausstellungen freuen :

vom 8. Mai bis 8. Juni
im renommierten Kulturbistro Ostermundigen
zeige ich die allerneuste Entwicklung
meiner Kunst - das Projekt Zeichen 
sowie weitere Bilder unter dem Motto
"bewegt"
(
alle Details zu dieser Ausstellung)
 




vom 25.Oktober bis 20.Dezember
im exklusiven Le Bûcher
mitten in der lauschigen Altstadt Freiburg
folgt eine Ausstellung über
Naturmystik und Symbolwelten.




unterschiedlicher könnten die Events nicht sein
und als nächstes organisiere ich im März 2020
eine Gruppen-Ausstellung mit der Fotografin Tania Matic
und dem Holzbildhauer Ernest Ruffieux
im Espace 25 Freiburg, wo ich bereits im Sommer 2017 zweimal ausstellen konnte.
Ja für Abwechslung ist gesorgt!
Ich freue mich auf Ihre Besuche
:-)  !
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
28.10.2018****************Thema: la vie d'artiste
Zehn Monate reicher Inspiration / Projekt Zeichen :
Nach den zwei grossen Ausstellungen 2017 in Freiburg
durchlief ich eine etwas "leere" Zeit
mit Werken in denen ich zwischen Kontinuität und Erneuerung suchte.
Mitte Dezember 2017 begann für mich eine Zeit reichhaltiger Inspiration :
bis dato 30 originelle und begeisternde Bilder.
In den ersten Monate dieser kreativer Phase habe ich das Abstrakte mit Farbspielen
voller Vitalität weiter erkundet, wie hier unten :


"Der goldene Weg" Januar 2018 - Acryl auf Torchon - 60 x 50 cm gerahmt.  

Ich habe auch verschiedene spirituelle Themen wie keltische Mythologie,
Schwangerschaft, Baummysterien und geheimnissvolle Landschaften
vertieft behandelt :


"Eis & Feuer" Januar 2018 - Acryl auf Torchon - 70 x 50 cm gerahmt.
 
 

"Révélations"    (Offenbarungen)  Juni 2018 - Acryl auf Torchon - 80 x 60 cm gerahmt

Ab Ende Juni habe ich mit Formen, deren Konturen lange ausgereift wurden,
 gespielt - fast eine Art Rückkehr zu der "Schlicht und klar" Epoche (1986-92).
Aber jetzt habe ich mich besonders ausgeklügelten Techniken bedient und
ganz neue Farbtypen eingesetzt, unter anderen Spray mit Crackle-Effect.


"Accroche-coeurs" Juni 2018 - Acryl und Sprays auf Torchon - 40 x 30 cm gerahmt

Nach ersten Versuchen habe ich das Projekt Zeichen ins Leben gerufen.
Die Werke vom Projekt heben sich von bisherigen durch den Gebrauch von Sprays,
eine grosse Vielfalt verschiedener Acryl-Techniken
und eine ganz eigene Art Themen darzustellen.
Diese Kreationen bilden eine ziemlich radikale Erneuerung meiner Kunst.
Die 5 ersten Bilder nennen sich alle "...Zeichen..."
z.B. "Luft-Zeichen", "Loder-Zeichen",
"Verschlungene Zeichen", usw..


"Fantasmes" August 2018 - Acryl und Sprays auf Torchon - 50 x 40 cm gerahmt


"Loder-Zeichen"
August 2018 - Acryl und Crackle-Sprays auf Torchon - 50 x 40 cm gerahmt


"Luft-Zeichen"
September 2018 - Acryl und Crackle-Sprays auf Torchon - 40 x 50 cm gerahmt

"Verschlungene Zeichen"
September 2018 - Acryl und Crackle-Sprays auf Torchon - 40 x 50 cm gerahmt
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
31.08.2018****************Thema: la vie d'artiste
Den Wurzeln auf der Spur
Ich habe ein ausserordentliches Glück Jacques Césa zu begegnen : er unterrichtete
 nämlich an der Sekundarschule von Bulle lediglich zwischen 1970 und 1972. Am
 allermeisten profitierte ich aber während den Schulferien durch die zwei mal zwei
 Ausdruckswochen von seinem Können. Unter jenen Techniquen konnte ich Linolschnitt ausprobieren, mit Farben experimentieren und der ganze Vorgang von Radierungen
 kennenlernen. Dank letztere Erfahrungen kam ich fünf Jahre später auf die Idee die Rapidografen vom technischen Zeichnen für künstlerischen Zwecken zu "entfremden".
Die erfundene Technik lag mir derart richtig, dass ich ganze fünfzehn Jahre lang
den verschiedensten Fazetten der Tusche widmete.
Wir hatten eigentlich viel gemeinsam :
* Astrologisch war er Zwilling - ich habe Zwilling Aszendent.
* Uns verband auch eine doppelte kulturelle Identität : er Italiener und Greyerzer,
ich Deutschschweizer und Greyerzer.
In jungen Jahren haben wir beide viel mit Identitätsuche gerungen,
haben wir unsere Referenzen und innere Wahrheit finden müssen.
* Wir haben unabhängig voneinander eine ausgeprägte Sympathie
für die Sennen und die Bergbauern gepflegt.
* Dem Neuen offen und den Traditionen verbunden, 
er malte schon Ende der Sechsziger Jahren mit Acrylfarben und zwar in einem kompromisslos modernen Stil - andererseits hat er zeitlebens die Schönheit
alter Handwerke und des Hirtelebens zelebriert.
Jacques hat immer der Mensch im Zentrum seiner Werke gestellt.
Meinerseits setze ich Naturelemente in Szene.
So hat jeder eine eigene künstlerische Eigenart entwickelt.
Er bleibt für mich der Meister, eine Inspirationsquelle. 



* Ich habe ihn nur selten gesehen in diesen fast fünfzig Jahren,
umso erstaunter entdecke ich heute, wie wir beide eine Vorliebe für starke Farben teilen.
Mit seinen Anregungen hat Jacques Césa meiner Kunst Wurzeln gegeben - Danke.

"passe-moi les jumelles" Jacques Césa - couleur d'alpage
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
30.06.2018****************Thema: la vie d'artiste
Reiche Aussichten
 
Anfangs 2018 vernahm ich, dass der exquisite Ausstellungsort Espace 25, wo ich
letztes Jahr meine grosse Ausstellung hatte, in absehbarer Zeit der Betrieb einstellen wird. Im Anschluss stellte ich fest, dass der Saal bereits bis Ende 2020 fast vollkommen ausgebucht ist. Mit Hochdruck bereitete ich ein neues, originales Projekt - diesmal mit zwei meiner Lieblingskünstlern : die Fotografin Tanja Matic und der Holzbildhauer
Ernest Ruffieux. Ich konnte beide dafür gewinnen und das Projekt "Enter the Light"
erhielt auf Anhieb der Zuschlag für... März 2020.
Spitze dachte ich mir, aber ich möchte auch früher, was zeigen.

Mein Freund Michel Baechler spannte für mich "Fäden" in Le Bûcher : 
ein Kulturraum mit extrem viel Cachet in der freiburger Altstadt.
Auch dort erhielt ich auf Anhieb Zuschlag für... Oktober 2019.
Spitze dachte ich mir, aber ich möchte auch früher, was zeigen.

Spezifisch für Stef's Kulturbistro in Ostermundigen
entwickelte ich das Projekt "bewegt" - und erhielt der Zuschlag für Mai 2019.
Jetzt ist es für mich wirklich bestens - das Timing der verschiedenen Ausstellungen
ist wirklich optimal
und dazu bin ich zur Zeit in einer sehr fruchtbare, kreative Phase.


"Accroches-Coeurs" -  schwungvoll und heiter, ein erster Eindruck von "bewegt"
29.06.2018 - Acryl auf Torchon - 50x40 cm gerahmt

Oft ist es sehr schwierig gute Ausstellungsorte zu finden,
jetzt wurden all meine Anstrengungen belohnt - ich kann guter Dinge in die Ferien.
Ich freue mich riesig drei ganz unterschiedliche Projekte vorzubereiten :
*   "bewegt" abstrakte schwungvolle Werke in
Stefs Kulturbistro Ostermundigen
für Konzerte, für Events, für's Gemüt ist das Kulturbistro immer ein Besuch wert!

**     figurative Werke in
Le Bûcher : das ehemalige Holzlager der Stadt Freiburg
ist zu einer wahren Perle ausgebaut worden und ist ein perfekter Ausgangspunkt
für eine spannende Entdeckungstour in einer der belebtesten Altstadt der Schweiz.

***    "Enter the Light" drei ganz unterschiedliche künstlerische Wege, alle drei
dem Ausdruck des Lichtes gewidmet im
Espace 25 Freiburg :
ein Ausstellungsort - immer wieder erfrischend anders - in Bahnhofnähe.
Ein gemeinsames Projekt mit
Tanja Matic :
tanjamaticphotography.ch
und Ernest Ruffieux : freiburger-nachrichten - expo Schwarzsee       
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
09.03.2018****************Thema: la vie d'artiste
neue Farb-Familien
Sechs verschiedene Weiss, sieben schwarz : beim Mischen, beim Verdünnen zeigen
die Farben erst alle ihre Eigenschaften. Vielfach bietet eine Firma zwar
vier verschiedene Nuanzen einer Farbe an, aber alle aus der gleichen Familie :
zum Beispiel Phtaloblau rötlich, Phtaloblau grünlich, Phtaloblau Türkis, usw.
Der Vorteil alle passen gut zusammen,
der Nachteil irgendwann wird es eintönig und langweilig.
Darum bin ich immer sehr interessiert an andere Farb-Familien.
Neben dem Standard-Sortiment in Tuben, die ich von 6 verschiedenen  Herstellern beziehe, habe ich lauf der Zeit zahlreiche Farben in pulverform (Pigmente) angeschafft und auch
sehr viele Naturerden, die häufig unvergleichbare Nuanzen hervorbringen.
Eine riesige Freude hat mir vor kurzem eine gute Freundin gemacht :
sie bot mir ein Airbrush-Sortiment zu ganz günstigen Konditionen an.
Neben ganz neue Tönen besitzen diese Farben etwas andere Fliess- und Mischeigenschaften
 als die herkömmlichen Acrylfarben.
 
ein Teil meiner FarbtubenPigmente und Airbrush-Farben
eine herrliche Vielfalt - Danke Ursi!
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
02.01.2018****************Thema: im Garten
Mal schneit's, mal regnet's
Sobald Gras zum Vorschein kommt
werden die Futterstellen nur noch wenig in Anspruch genommen :
die Vogelwelt weiss sich selber zu regulieren. 

Zwei bis dreimal die Woche kommt auch der wunderschöne Eichelhäher zu Besuch.
Er lässt sich Zeit um sich das Angebot anzuschauen, daher ein gutes Fotomodell -
bei der quirligen Sumpfmeise hingegen ist mir noch kein befriedigendes Foto gelungen.

Habt ihr der Eichelhäher in meinem Bild "Mille Découvertes" auch schon entdeckt?


...und das noch :
am 28. April 2017 hatte es ja massiv geschneit (siehe Beitrag im Garten-Blog).
Drei Tage lang war alles weiss bedeckt und natürlich keine Insekten mehr zu sehen - ich vermutete, dass alle Jungvögel auf der Strecke bleiben würden.
Als ich anfangs Juni auf der Bühne ging, um für die Ausstellung im Espace 25 Aufhängematerial zu holen, fiel mir ein Vögelchen auf. Es stand auf einem Balken und blieb trotz meinem Hin und her die ganze Zeit dort. Im Autounterstand befand sich ein weiterer Vogel auf einem Balken und blieb ebenso still stehen. Da begriff ich erst, dass dies zwei gerade flügge gewordene Hausrotschwänze waren. Aus einem abgesagten, hohlen Nussbaumast habe ich nämlich ein Nest gemacht und im witterungsgeschützen Autounterstand plaziert. Hut ab! vor diesen Vogeleltern, die den Nachwuchs über die widrige Zeit retten konnten.
 
ein Kommentar verfassen
***************************************************
>>>>>
frühere Beiträge
  2018 
>>>>>Juli-Dezember 2017 Januar-Juni 2017  
 Juli-Dezember 2016Januar-Juni 2016Beiträge_2015 
Nur der Vorname wird publiziert, die e-mail nicht.
Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren.
Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht.
 Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.
 
Seitenanfang
aktualisiert 20.05.2019
home  Schaufenster